„Unsere Programme zielen konsequent auf messbare GuV-Verbesserung – egal ob auf klassischem Weg oder über den Einsatz agiler Methoden.“

„Wir gestalten die digitale Transformation unserer Klienten ausgehend von einem tiefen Branchenverständnis und getragen von langjähriger Erfahrung unserer Berater.“

„Die Bundesregierung wählte uns in den exklusiven Beraterpool für Stabilisierungsmaßnahmen des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF).“

„Die Bundesregierung wählte uns in den exklusiven Beraterpool für Stabilisierungsmaßnahmen des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF).“

„Unsere Partner arbeiten ‚vor Ort‘ genauso wie remote und sichern die Geschwindigkeit und Qualität der Projekte.“

Mehrfach von Klienten für herausragende Leistungen im Consulting ausgezeichnet.

previous arrow
next arrow
Slider

Projektportfolio-Management – Veränderungen richtig planen und steuern

In der Praxis werden angestrebte Projektziele oft nicht erreicht. Aus unserer Sicht lassen sich dafür primär drei Fehlerquellen ausmachen: (1) mangelnde Priorisierung – unzureichender Blick auf die Machbarkeit, (2) unklare Zielvorgaben – fehlendes Zielverständnis sowie (3) mangelhaftes Projektcontrolling – unpräzise Steuerung. Dabei stellt insbesondere das Portfolio an Change-Vorhaben zur digitalen Transformation eine Herausforderung für die Unternehmen dar, die professionelles Management und gezielte Steuerung erfordert. Unsere Projekterfahrungen zeigen, dass es beim Projektportfolio-Management auf drei Punkte ankommt:

(1) Projektportfolio-Management über Gremien und Leitplanken in der Governance richtig positionieren,
(2) im Prozess auf Priorisierung, Engpassorientierung und aktive Steuerung von Risikopuffern setzen,
(3) Komplexität im Projektportfolio-Management mit einfachen Instrumenten & Tools beherrschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.